GASTGEBER DER PROFIS

Braun International Golf Trophy

Seve Ballesteros, 1977

BMW International Open

Mark McNulty, 1994

Frank Nobilo, 1995

Marc Farry, 1996

Bereits 1977 kam es zur Austragung des ersten Profiturniers in St. Eurach. Der südafrikanische Weltstar Gary Player kämpfte mit acht seiner Kollegen, Roberto de Vincenzo, David Graham, Bob Charles, George Burns, Seve Ballesteros, Baldovino Dassu, John O‘Leary und Karl Heinz Gögele im St. Eurach Land- und Golfclub um die „Braun International Golf Trophy“ und 150.000 Mark, das bis dahin höchste je in Deutschland ausgesetzte Preisgeld. Seve Ballesteros gewann nicht nur die Trophy, er stellte mit 66 Schlägen den Platzrekord auf, der bis 1995 Bestand haben sollte.

17 Jahre später fanden weitere namhafte Golfprofessionals den Weg nach St. Eurach: Von 1994 bis 1996 waren die „BMW International Open“ zu Gast, darunter natürlich auch wieder Seve Ballesteros, der siebenmalige Gewinner der europäischen Order of Merit, Colin Montgomery, und Deutschlands erfolgreichster Golfer Bernhard Langer. 1995 unterbot in der 3. Runde der BMW International Open der Schwede Jarmo Sandelin die Bestmarke von Seve und stellte mit einer sagenhaften 63 einen neuen Platzrekord auf.

  • facebook
  • instagram-01
  • youtube

St. Eurach Land- und Golfclub e.V.

Eurach 8 - 82393 Iffeldorf

+49 8801 915 830

Golf in Bayern white.png
Logo white SAS.png

Diese Website verwendet Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste.

Mit der Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.